Prozentualer Anteil der Welt, die Bitcoin verwendet, entspricht der gesamten Internet-Nutzung im Jahr 1995

Joseph Young
Der prozentuale Anteil der Welt, der Bitcoin verwendet, entspricht der Internetnutzung im Jahr 1995, was zeigt, wie früh sich BTC in seiner Wachstumsphase befindet
Prozentualer Anteil der Welt, die Bitcoin verwendet, entspricht der gesamten Internet-Nutzung im Jahr 1995

Was ist das langfristige Potenzial von Bitcoin?

Winklevoss Zwillinge sagen, dass BTC Gold „kanibalisieren“ wird
Der Prozentsatz der Weltbevölkerung, der Bitcoin verwendet, entspricht dem Niveau der Internetnutzung im Jahr 1995. Die Daten zeigen, dass sich der gesamte Markt für Krypto-Währungen zwar in einer Entstehungsphase befindet, aber ein relativ hohes Wachstum aufweist.

Dan Held, ein Bitcoin-Analyst, der für das Wachstum des Kryptogeldmarktes Kraken verantwortlich ist, sagte dazu: „Die Daten zeigen, dass sich der gesamte Kryptogeldmarkt in einer Entstehungsphase befindet:

„% der Welt, die 1995 das Internet benutzte, = 0,5%. % der Welt, die das Internet im Jahr 2020 nutzen = 60 %. % der Welt, die Bitcoin im Jahr 2020 verwendet = 0,5 % der Welt, die Bitcoin verwendet = 0,5 %. Was glauben Sie, wie hoch wird der Preis sein, wenn 60 % der Bevölkerung Bitcoin verwenden?“

Nach den Daten von Blockchain.com bewegt sich die Zahl der eindeutigen Adressen im Bitcoin-Blockchain-Netzwerk bei 687.000.

Die Anzahl der eindeutigen Adressen im Bitcoin-Blockchain-Netzwerk bewegt sich bei 687.000.
Die Anzahl der eindeutigen Adressen im Bitcoin-Blockchain-Netzwerk. Quelle: Blockkette.de
Im Vergleich zu den Niveaus, die während des gesamten Jahres 2018, unmittelbar nach dem Absturz von Bitcoin von seinem Rekordhoch, zu verzeichnen waren, nimmt die Benutzeraktivität von Bitcoin merklich zu.

Was ist das langfristige Potenzial von Bitcoin?

Bitcoin entwickelt sich zu einem anerkannten Wertaufbewahrungsmittel und einer potenziellen Absicherung gegen Inflation.

Viele Investmentfirmen, öffentliche Unternehmen und hochkarätige Milliardärsanleger halten BTC als einen sicheren Hafen. Vor allem MicroStrategy erwarb BTC im Wert von 425 Millionen Dollar als primäre Finanzanlage des Unternehmens.

Dennoch liegt die Marktkapitalisierung von Bitcoin weiterhin bei etwa 200 Milliarden Dollar. Im Gegensatz dazu liegt die Bewertung von Gold, dem dominantesten Safe-Haven-Vermögenswert, nach wie vor über 9 Billionen US-Dollar.

Die Wahrscheinlichkeit des langfristigen Erfolgs von Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel steigt mit der Überlebensfähigkeit des Unternehmens.

Im Juni 2020 sagten die Strategen von JPMorgan unter der Leitung von Nikolaos Panigirtzoglou, die starke Erholung von Bitcoin nach dem Absturz im März zeige, dass Bitcoin einen langen Atem habe.

Von März bis August, innerhalb von fünf Monaten, erholte sich der Preis von Bitcoin von 3.596 $ auf über 12.500 $. schrieben die Strategen von JPMorgan:

„Das deutet darauf hin, dass es selbst während der Krise im März kaum Anzeichen für eine dynamische Entwicklung oder gar eine Abstufung der materiellen Qualität der Kryptowährungen gibt.

Im Laufe der Zeit würde das Bitcoin-Blockketten-Netzwerk widerstandsfähiger werden und die Wahrnehmung der BTC als Wertaufbewahrungsmittel stärken.

Winklevoss Zwillinge sagen, BTC werde Gold „kanneibalisieren“.
In Anbetracht der Tatsache, dass sich die BTC in einem frühen Wachstumsstadium befindet, wie das Internet in den 1990er Jahren, glauben die Winklevoss Zwillinge, dass die BTC schließlich gegen Gold konkurrieren wird.

Tyler Winklevoss, ein milliardenschwerer Bitcoin-Investor, der den in den USA ansässigen Tauschhandel Gemini betreibt, erklärte:

„Nichtsdestotrotz glauben wir, dass Bitcoin weiterhin Gold kannibalisieren wird und dass sich diese Geschichte im nächsten Jahrzehnt dramatisch entwickeln wird. Die Rate der technologischen Übernahme wächst exponentiell. Software frisst die Welt, und Gold steht auf der Speisekarte.

Auf kurze Sicht ist es entscheidend, dass sich die Infrastruktur, die Bitcoin unterstützt, verbessert. Mehr Liquidität, Handelsplattformen, Depotdienste und Investitionsvehikel sind notwendig, um die Eintrittsbarriere zu senken, insbesondere für institutionelle Anleger.

Längerfristig würde eine stärkere Infrastruktur dazu beitragen, die BTC von einem aufstrebenden Vermögenswert zu einem etablierten Safe-Haven-Vermögenswert sowohl bei privaten als auch bei institutionellen Anlegern zu machen.

DeFi aide Ethereum à surpasser Bitcoin en valeur de transfert ajustée

La valeur de transfert moyenne ajustée sur 7 jours du jeton d’Ethereum a, pour la première fois depuis début 2018, dépassé celle du bitcoin (BTC), selon un nouveau rapport de la société de cryptoanalyse Coin Metrics.

Selon le rapport, ce „retournement“ est dû au fait que l’ETH est de plus en plus utilisée pour les transferts entre les applications DeFi, qui sont pour la plupart construites sur la chaîne de blocs d’Ethereum. Coin Metrics a également souligné que le lancement du coffre-fort YETH de yearn.finance, qui permet aux utilisateurs de percevoir des intérêts sur leurs avoirs de l’ETH, contribue à l’augmentation de la valeur de transfert de l’ETH.

Au moment de la rédaction du présent rapport, la chambre forte de yETH contenait 217 289 ETH, soit près de 0,2 % de l’ensemble de l’offre d’ETH, par Etherscan.

Cependant, l’ETH n’est pas le seul jeton basé sur Ethereum qui est utilisé par les producteurs de rendement et d’autres dans l’engouement actuel pour le DeFi. Il en va de même pour l’USD Coin (USDC), un jeton d’étable à base d’Ethereum soutenu conjointement par Coinbase et Circle, qui est également très utilisé dans les applications DeFi comme Uniswap et Curve Finance, selon Coin Metrics.

DeFi aide Ethereum à surpasser Bitcoin en valeur de transfert ajustée 103

Source : Métriques des pièces
Parallèlement, Coin Metrics a également noté dans le rapport que les fondamentaux du réseau Bitcoin et Ethereum „continuent d’être solides malgré une baisse de la capitalisation boursière“. Le rapport indique également que les frais de transaction quotidiens ont augmenté „dans tous les domaines“, ce qui entraîne une hausse des bénéfices pour les mineurs, avec pour conséquence une augmentation des taux de hachage.

„Le taux de hachage de la CTB a encore augmenté de 4,2 % d’une semaine à l’autre et est en passe d’atteindre à nouveau de nouveaux sommets“, indique le rapport, qui ajoute que le taux de hachage d’Ethereum a également montré une „forte croissance“, avec une augmentation de 7 % d’une semaine à l’autre.

Au pixel time (12:37 UTC), la BTC s’échange à 10 351 USD et augmente de 1,6 % en un jour, réduisant ses pertes hebdomadaires à moins de 5 %. L’ETH a fait un bond de 7 % au cours des dernières 24 heures, pour atteindre 370 USD, soit 9 % de moins qu’il y a une semaine.

DeFi og Tesla Mania er på vej mod stor korrektion, siger Hedge Fund Guru Mike Novogratz

Mike Novogratz, administrerende direktør og grundlægger af Galaxy Digital Holdings, sammenligner den spekulative DeFi-vanvid med Tesla (TSLA).

I et nyt interview med Bloomberg siger den tidligere partner hos Goldman Sachs, at både Tesla og DeFi kan være i de tidlige dage med en betydelig korrektion

”Crypto har, ligesom ethvert af de andre spekulative aktiver, haft enormt fordel af en opfattelse af nul rentesatser for evigt, og centralbanker sætter bare fast i likviditet…. Vi har set et godt træk i Bitcoin Evolution prisen, vi har set et fantastisk træk i Ethereum-prisen. Det er baseret på dette spirende nye rum i krypto kaldet decentraliseret finansiering. Det, du ser i DeFi, som virkelig er interessant, minder meget om det, du ser i Tesla – bare en spekulativ vanvid. Der er nye projekter, der gør rigtig seje ting, men de får en så kraftig likviditetsbølge – det ændrer sig i en hastighed, jeg aldrig har set på markederne. Der er et nyt projekt kaldet Sushi, der kun blev lanceret for fem dage siden, og det er over en milliard og en halv dollar markedsværdi på fem dage. Det bekymrer mig nogle. Det er tidligt i DeFi at se sådan spekulativ vanvid.

Jeg tænker på Tesla i dag … Det er irrationel overflod. Du kan kalde det, hvad du vil. Jeg er lidt bekymret for, at vi snart vil få en stor korrektion i mange risikovillige aktiver. Jeg tror ikke, det er en korrektion, der varer så længe, ​​fordi likviditetsmaskinen ikke slukkes. Men jeg tror, ​​vi vil gennemgå en række af disse bobler, og det føles tæt på at være i topboble lige nu. ”

Novogratz siger, at den nuværende DeFi-handelsmani minder ham om kryptoboblen i 2017, og der er behov for forsigtighed, når det kommer til nye mønter, der stadig er i sandkassen

”Jeg levede igennem og tjente på kryptoboblen i 2017, og det minder lidt om det. Det var ICO’erne dengang, en ny ICO hver dag, og flokken svømmede til den ICO og stoppede prisen op, og der ville være en vanvid i likviditet og pris, og så ville den kollapse og de ville gå videre til næste ting. Det føles lidt sådan. ”

Novogratz siger, at han mener, at ligesom krypto er Tesla på vej mod en større korrektion:

”Jeg ejer to Teslas. Jeg synes, det er et af de bedste bilfirmaer i verden. Jeg tror, ​​det kommer til at eksistere i lang lang tid, og jeg tror, ​​Elon er et geni. Det garanterer ikke markedsværdien på 500 milliarder dollars og handler ved 1300 gange indtjening. Det gør det bare ikke. ”

På trods af hans kortsigtede pessimistiske udsigter på markedet er Novogratz stadig langsigtet bullish og optimistisk med hensyn til kryptorummet.

”Hør her, kryptokurrency er her for godt. Jeg kunne ikke sige det i 2017 eller 2018, men denne sætning kommer med et udråbstegn, der starter i år. Vi krydsede Rubicon. Bitcoin forsvinder ikke, Ethereum-projektet forsvinder ikke. Den har kritisk masse, og du vil fortsætte med at se innovation efter innovation. ”